Musikalische Familie nicht nur an Fastnacht erfolgreich
 

Wer hätte im Jahre 2002 gedacht, als sich eine Gesangsgruppe
 namens Bach-Spatzen gründete, dass diese Formation einmal eine der
bekanntesten Musikgruppen im Sulzbachtal wird.
 
Doch der Reihe nach: Im September 2002 fragte Carsten Bach seinen
Vater Rudolf sowie seinen Bruder Volker:

„Sollen wir nicht für Fastnacht eine Gesangsgruppe gründen?“.

Die beiden waren gleich hellauf begeistert und schon wenige Tage
später begannen die ersten Proben.

Anfangs übte man noch in den heimischen Wohnzimmern über die Stereoanlage.

Der erste „inoffizielle“ Auftritt fand zunächst auf einer privaten Silvesterparty statt.

Doch öffentlichen Auftritte ließen nicht lange auf sich warten und an Karneval 2003
machte die neue Gruppe erstmals an den Kappensitzungen
der Narrenzunft kath. Vereine Friedrichsthal e.V. (NKV) auf sich aufmerksam.
 
Diesem Verein halten die Bach-Spatzen bis heute die Treue,
schließlich sind alle Bandmitglieder auch „eingefleischte“ Faasebooze.

In den folgenden Jahren kamen immer mehr Anfragen für Auftritte bei Veranstaltungen
außerhalb der Fastnacht hinzu und die Gruppe entschloss sich neue Wege zu gehen.

Die Bach-Spatzen schafften eine eigene Ton- und Lichtanlage an
und erweiterten ihr Repertoire.

Nun benötigte man noch eine Frontfrau.
Diesen Part übernahm im Jahre 2006 mit Anke Bach ein weiteres Familienmitglied.

Gemeinsam entschied man sich „Musik für alle Fälle“ zu machen.

Mit ihren Schlagern, Oldies und Partyhits sind die Vier mittlerweile die
meistgefragteste Musikformation Friedrichsthals.

Vom Kurzauftritt bis zum mehrstündigen Programm sind die Bach-Spatzen eine gern gesehene Gruppe auf den unterschiedlichsten Veranstaltungen.
 
Auch außerhalb von Friedrichsthal haben sich die Bach-Spatzen einen Namen gemacht,
so hatte man zahlreiche Auftritte in:

 Altenwald
Bildstock
Bilsdorf (Nalbach)
Dudweiler
Elversberg
Heiligenwald
Homburg
Hühnerfeld
Illingen
Neunkirchen
Neuweiler
Primsweiler
Quierschied
Riegelsberg
Saarbrücken
Schnappach
Spiesen
 Sulzbach
Wadgassen

 
Selbst für den Ehrenspielführer der deutschen Fußballnationalmannschaft, Uwe Seeler,
hat die Gruppe bereits gesungen.

Viele bekannte saarländische Künstler sowie Moderatoren lernten
die Bach-Spatzen in den letzten Jahren kennen und arbeiteten mit ihnen zusammen.

Im Jahr 2012 feierte sich die Formation selbst.

Unter anderem gaben die Bach-Spatzen im September 2012 anlässlich ihres 10-jährigen Bandjubiläums ein Exklusiv-Konzert vor ausgewähltem Publikum.

Im Jahr 2013 spielte die Band erneut auf der Hauptbühne beim Friedrichsthaler Stadtfest.

An Fastnacht 2014 waren die Bach-Spatzen erstmals bei der Blauen Hellas Nacht des  SV Hellas 05 Bildstock e.V. im mit 900 Personen ausverkauften Rechtsschutzsaal in Bildstock dabei.

Im September 2015 gab die zur Zeit erfolgreichste und bekannteste Band Friedrichsthals ein eigenes Konzert in Bildstock.

Im März 2016 gaben die Bach-Spatzen in Heiligenwald ein Benefiz-Konzert für den Verein "Großes Herz für kranke Kinder".

Bundesweit wurden die Bach-Spatzen im Februar 2017 durch ihren TV-Auftritt in der Saarländischen Narrenschau des Verband Saarländischer Karnevalsvereine bekannt. 

Im August 2017 gaben die Bach-Spatzen ein eigenes Open-Air Konzert in Bildstock.

Im April 2018 beendete Rudolf Bach seine aktive Bach-Spatzen Karriere und wurde zum Ehren-Bachspatz ernannt.

Seitdem spielen die Bach-Spatzen in der Formation Anke, Carsten und Volker Bach.



Wir sehen uns...!


 
 


Foto: Knut Spang 2011
 
 

 


Datenschutzerklärung