01.04.2018:

Unser Rudolf beendete seine aktive Bach-Spatzen Karriere und ist nun ein Ehren-Bach-Spatz

Bereits nach unserem großen Open-Air im vergangenen Jahr hatte er bereits angekündigt, dass er allmählich aktiv bei den Bach-Spatzen aufhören möchte.
Gleich beim ersten Auftritt den wir dann ohne ihn gespielt haben, kamen auch schon die ersten Fragen: „Wo ist denn Euer Papa?“ Oder: „Ei wo iss dann de Rudi?“
Bei unseren diesjährigen Fastnachtsauftritten hat unser mittlerweile 72-jähriger Vater und Schwiegervater noch einmal Gas gegeben und war überall mit dabei. Ein schöner Abschluss, denn schließlich fanden die ersten Auftritte der Bach-Spatzen auch auf Fastnachtsveranstaltungen statt.
Eine Verabschiedung auf der Bühne wollte er nicht, deshalb haben wir unseren Oldie heute beim traditionellen Osteressen mit der Familie „offiziell“ in den Bach-Spatzen Ruhestand verabschiedet und ihn zum „Ehren-Bach-Spatz“ ernannt.

Rudolf Bach war im Jahre 2002 Gründungsmitglied und ist seitdem auf so ziemlich jedem bekannten Fest in unserer Region mit den Bach-Spatzen aufgetreten.
Einer der vielen Höhepunkte war im vergangen Jahr mit Sicherheit der Fernsehauftritt bei der Saarländischen Narrenschau.

Lieber Rudolf, Vater und Schwiegervater: Vielen Dank für Dein großes Engagement für und mit den Bach-Spatzen. Auf der Bühne wirst Du uns fehlen!

 

 

Neue Bandfotos

Im Oktober 2016 machten wir neue Bandfotos für Presse, Plakate, Webseite usw.
Vielen Dank an Knut Spang vom Fotostudio Spang in Spiesen-Elversberg.

 

 

19.03.2016
Benefiz-Konzert für den Verein "Großes Herz für kranke Kinder"


Hohe Spendensumme beim Benefizkonzert mit den Bach-Spatzen

Bei der Benefizveranstaltung „Großes Herz für kranke Kinder“ präsentiert Best of Bach-Spatzen sah man nur zufriedene Gesichter, denn für den kleinen Noel, der an der Glasknochenkrankheit leidet, kann endlich ein Treppenlift angeschafft werden. Im vollbesetzten  Bürgerhaus in Heiligenwald gaben die Bach-Spatzen aus Friedrichsthal für den Verein Großes Herz für kranke Kinder ein fast 3-stündiges Konzert und verzichteten selbstverständlich auf ihre Gage.

Und die Spendenbereitschaft an diesem Abend war enorm.
Wie die Vorsitzende Monika Weis berichtete, kommt der Erlös der Veranstaltung dem 10-jährigen Noel zu Gute, der durch seine Krankheit bis heute schon 300 Knochenbrüche erlitten hat und für den ein Treppenlift finanziert werden soll. Von den 16.000 Euro die dieses Hilfsmittel kostet, werden lediglich 4.000 Euro von der Krankenkasse übernommen. Bei ihrer Begrüßung erklärte Monika Weis: „Kurz vor Beginn der Veranstaltung geschah etwas ganz Besonderes, was mich total überwältigt hat und mich zu Freudentränen veranlasste. Eine Familie, die gerne anonym bleiben möchte, hat durch die Konzert-Vorankündigung in der Presse von dem Schicksal des 10-jährigen Jungen erfahren und die kompletten Restkosten in Höhe von 12.000,- Euro übernommen“. Sichtlich berührt bedankte sich Monika Weis für die großzügige Spende.
Auch der Erlös des Abends kann sich sehen lassen: Es kamen insgesamt 2.473,- Euro zusammen, die nun dazu genutzt werden, um ein behindertengerechtes Bad für Noel zu finanzieren. Somit entstand eine Gesamtspendensumme in Höhe von 14.273,- Euro !!!

Gutes Tun und gleichzeitig auch etwas Spaß haben, das war der Sinn des Abends.
Die Bach-Spatzen (Anke, Carsten, Rudolf und Volker Bach) präsentierten ein Best of mit Schlagern, Oldies, Pop, NDW, Partyhits und Tanzmusik. Das Publikum machte begeistert mit.

Die Bach-Spatzen bedanken sich für die gute Zusammenarbeit mit Monika Weis und ihrer Familie sowie den Helferinnen und Helfern des Vereins „Großes Herz für kranke Kinder. Ein herzliches Dankeschön auch an Sven Oschmann vom HCV „Die Flitsch“ der an diesem Abend für die Lichttechnik verantwortlich war sowie an Maximilian Bach der sich um die Leinwand Präsentation kümmerte.
Ein besonderer Dank an alle Bach-Spatzen Fans sowie Freunde des Vereins „Großes Herz für kranke Kinder“ die diese Veranstaltung besucht und unterstützt haben.

Wer mehr über den Verein und seine Aktivitäten erfahren möchte, Infos gibt es auf der Webseite www.ein-grosses-herz.de sowie auf der Webseite der Bach-Spatzen.
Die Bach-Spatzen gaben bereits die Zusage Monika Weis und ihren Verein auch weiterhin zu unterstützen.

 

 

 

 

 

26.09.2015:

Ausverkauftes Konzert im Rechtsschutzsaal

 

Fotomontage: Erich Nehren

Darauf mussten die Fans der Bach-Spatzen lange warten. Die Gruppe ist zwar das ganze Jahr über auf vielen Festen in unserer Region zu hören, doch nun gab die zur Zeit erfolgreichste und bekannteste Band Friedrichsthals wieder ein eigenes Konzert. Nach ihrem Jubiläumskonzert vor genau drei Jahren, "rockte" die Formation um Anke, Carsten, Rudi und Volker Bach diesmal den altehrwürdigen Rechtsschutzsaal in Bildstock. Mehrere Wochen vor dem Konzert war die Veranstaltung der Gruppe bereits ausverkauft.

Nach einem Countdown und unter den Klängen der ZDF-Hitparaden-Melodie sowie einem frenetischen Applaus des Publikums aller Altersklassen, betraten die Bach-Spatzen nacheinander die Bühne. Mit "Schön dass du da bist" begrüßten diese musikalisch ihre Gäste. Danach ging es Schlag auf Schlag. Über 3 Stunden jagte ein Hit den anderen. Ob englische und deutsche Oldies, aktuelle deutsche Popmusik, NDW oder moderner Popschlager á la Helene Fischer und Andrea Berg, die Bach-Spatzen hatten ein ausgewogenes Programm zusammengestellt.  Vom ersten Titel an machte das Publikum begeistert mit.
"Wir möchten heute nicht nur Party, Party, Party machen, sondern auch einmal den ein oder anderen ruhigen Titel spielen" so Bach-Spatzen Chef Carsten zu Beginn. Und auch diese Titel wie z.B. "Einmal sehen wir uns wieder" oder "Wenn sie diesen Tango hört" nur mit Piano-Begleitung, wurden vom Publikum begeistert applaudiert.  Auf einer Leinwand auf der Bühne wurden immer die passenden Bilder sowie Filme zu den entsprechenden Liedern eingespielt.

Auch die Familien der Bach-Spatzen waren bei dem Konzert im Einsatz. Andrea und Marika Bach kümmerten sich um den Empfang am Saaleingang und Angelina Bach sorgte für die Bild- und Filmpräsentation. Maximilian Bach, der Jüngste im "Familienunternehmen Bach-Spatzen", war für die Lichttechnik verantwortlich. Vielen Dank an Erich Nehren, der den ganzen Abend mit seiner Kamera im Einsatz war.

Während des Konzertes gab die Gruppe bekannt, dass die Bach-Spatzen auch im kommenden Jahr wieder auf allen großen Veranstaltungen im Sulzbachtal mit dabei sein werden.

Vormerken sollten sich alle Fans der Bach-Spatzen den Termin Samstag, 05. März 2016. An diesem Tag gibt die Formation ein Benefiz-Konzert in Heiligenwald für die Aktion "Großes Herz für kranke Kinder".

Fotos: Erich Nehren